#akep16: Christian Hoffmeister hält eine der Keynotes

„Market needs versus resources feeds“ lautet der Titel der Keynote, die Christian Hoffmeister bei der #akep16 halten wird. Der Geschäftsführer des DCI Institute und Autor im Bereich E-Business wird beleuchten, ob Verlage leisten können, was der Markt will. Außerdem wird er von den Chancen, Risiken und der Notwendigkeit berichten, anders auf das eigene Geschäftsmodell zu blicken.

Read More

#akep16: die AKEP-Jahrestagung am 22. Juni in Berlin

#akep16 – Der Tag. am 22. Juni 2016 in der Kalkscheune Berlin. Mehr Programm, Mehr Maker, Mehr Digital Night war nie.
Willkommen in der Digitalscheune.

Am 22. Juni lädt der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) unter dem Motto “upstairs / downstairs – Gewinner & Verlierer der Digitalisierung” zu seiner Jahrestagung nach Berlin in die Kalkscheune ein. Dort diskutieren die Teilnehmer über Trends im Digital Publishing und stellen wegweisende Konzepte und Geschäftsmodelle vor. Die Tagung endet in der Digital Night, die dieses Mal auch den Abschluss des Berliner Teils der Veranstaltung bildet – am Mittwochabend, den 22. Juni, ab 19:30 Uhr in der Kalkscheune.

Read More

Arbeitsgruppe zu Live-Videostreaming, Webinaren und WebTV gegründet

Am 5. April 2016 hat sich die neue Arbeitsgruppe „Live-Videostreaming, Webinare und WebTV“ zu ihrem Kickoff Meeting im Haus des Buches in Frankfurt getroffen.

Während der Einsatz von Online-Video fast schon als „alter Hut“ bezeichnet werden kann, wird sich diese Arbeitsgruppe speziell mit den Themengebieten Live-Videostreaming und Webinaren beschäftigen. Es soll eine Plattform für Ideen- und Erfahrungsaustausch geboten werden, die Chancen sowie Anwendungs- und Vermarktungsmöglichkeiten hinsichtlich Livestreaming im Verlagsgeschäft aufzeigt und auch Einsatzempfehlungen ausspricht. Aus technischer, rechtlicher und konzeptueller Sicht sollen die notwendigen Voraussetzungen betrachtet und beurteilt werden.

Beim ersten Treffen der Gruppe nahmen Mitarbeiter aus Fach- und Publikumsverlage teil, die eine große Bandbreite an Erfahrungen mitbrachten: Manche steigen gerade mit den ersten Versuchen ein, andere haben bereits langjährige Erfahrungen mit dem Thema gesammelt. Die Arbeitsgruppe wird als Kooperation von AKEP und der Deutschen Fachpresse betrieben: Im ersten Jahr kümmert sich der AKEP um die Organisation, im zweiten Jahr die Fachpresse. Spätestens dann soll geprüft werden, wo und wie die Gruppe endgültig in die Verbandsstrukturen eingefügt werden kann. Christof Schwarz hat sich bereit erklärt, die Leitung der Arbeitsgruppe zu übernehmen. Das nächste Treffen soll passenderweise als Online-Videokonferenz Anfang Juni stattfinden.

Wer sich für die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe interessiert, kann sich an Mario Como im AKEP-Büro wenden.

Hier einige Eindrücke aus der Sitzung:

Konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe Live-Videostreaming, Webinare und Web-TV.

Konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe Live-Videostreaming, Webinare und Web-TV.

 

Pionierarbeit: Erste Sitzung der Arbeitsgruppe Live-Videostreaming, Webinare und Web-TV.

Pionierarbeit: Erste Sitzung der Arbeitsgruppe Live-Videostreaming, Webinare und Web-TV.

Wir starten die Data-Business-Tour 2016



Fachmedienhäuser haben beste Voraussetzungen, relevante Kundendaten zu generieren. Auf welche Strategien es dabei wirklich ankommt, erkundet die Data Business Tour der Deutschen Fachpresse und des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein des Deutschen Buchhandels am 18. Februar 2016 in Berlin. Wo genau liegen die Erlöspotenziale im Datengeschäft? Welche CRM-Tools sind heute verfügbar? Und wie entwickeln sich Cloud Computing und Data Mining in Zukunft weiter? Auf der Suche nach Antworten führt die Data Business Tour exklusiv maximal 20 Teilnehmer zu sieben außergewöhnlichen Stationen. Diese erleben Gründergeist, entwickeln neue Perspektiven und sammeln frische Ideen.

Die Tour startet morgens in der „Microsoft Digital Eatery“ im Herzen Berlins. Die einzelnen Stationen werden mit dem Tourenbus angesteuert. Abends treffen Teilnehmer und Vertreter der besuchten Unternehmen wieder zum Netzwerken und gemeinsamen Essen zusammen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1090 Euro (zzgl. MwSt.). Für Mitglieder der Deutschen Fachpresse und des AKEP gilt ein reduzierter Teilnehmerpreis von 890 Euro (zzgl. MwSt.).

Die Stationen der Tour:

Datenlabor Berlin

hub:raum der Deutschen Telekom

Implisense

ProWiz

SAP

upday

VOTUM

Weiterführende Links