22. April 2014
von 3imsinn
Keine Kommentare

Programm #akep14 // Digital Touchpoints – Wie der Content zum User kommt

Uhrzeit Programm  
10:00 Uhr

Eröffnung und Einführung: “Von iBeacon bis Geolocation”
Steffen Meier, Jürgen Harth

 
10:15 Uhr

Service Call – wie mobile Technologien neue Geschäftsmodelle für die Buchindustrie hervorbringen
Gerrit Pohl, Plattform Evangelist Microsoft
Der Grundkurs Wirtschaft hacken

 
11:00 Uhr

Smart Content im Wohnzimmer
N.A.

 
11:30 Uhr Pause  
 

15 Minutes of Shorttracks:

E-Books im Bus – Pieper wird mobil
Time4books-Projekt
Michael Then, Piper

QR-Codes in der Stadt
Michael Döschner, Droemer

WLAN-E-Book-Kauf und IBeacons bei ocelot
Lessons learned
Frithjof Klepp, ocelot

Skoobe – Insights of Reading  Behavoir
Constance Landsberg

Cross-Channel 2020 – Smart Natives im Fokus
Dr. Jens Rothenstein, Institut für Handelsforschung

Snapload – was geht mit Geschenkkarten?
Katia Rochow, snapload, München

 
12:15 Uhr Design Thinking. Mit neuen Methoden zu neuen Geschäftsmodellen
Dark Horse
 
13:00 Uhr Mittagspause  
     
14:00 bis 17:00 Uhr Subkonferenzen  
 

Herstellung

N.N.

 
 

Digitales Marketing & Kommunikation

I Digitale Sichtbarkeit – von SEO bis Social

“Discoverability” hat je nach Sichtweise das Potential zum Wort oder Unwort des Jahres für viele Verlage. Fakt ist: Sichtbarkeit im Digitalen ist ein Prozeß, ist KnowHow und muss erarbeitet werden.

In dieser Session sollen die Trends und Hard Facts auf den Tisch, um das nötige Rüstzeug zu erhalten, auch in Zukunft noch kraftvoll…nee, besser: Rüstzeug zu erhalten, um die Produkte und Verlagsmarken in digitaler Überflutung für Leser und Nutzer auffindbar zu machen.

 

II “Dalli Klick!”

Öffentliche Kommissionssitzung: Agenda-Setting

Im Rahmen eines interaktiv-spielerischen Workshops sollen die wichtigsten Themenfelder identifiziert werden, mit denen sich Marketing- und Kommunikationsspezialisten aus Verlagen im Moment beschäftigen (müssen). Daraus entsteht dann ganz konkret ein Arbeitsplan und eine Agenda für die Kommission DKM. Keine Angst: No social singing!

 

 
 

E-Book Update 2014

 

I Mehr als EPUB: Innovative E-Book-Projekte

Digitale Produkte und Projekte werden aktuell immer noch zumeist 1:1 wie Print-Titel produziert und beworben. Die Technik dahinter ist längst keine Geheimwissenschaft mehr und die Vermarktung wird immer professioneller. Dennoch: So richtig interessant sind Produkte, die von Beginn an konsequent so konzipiert sind, dass sie alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten des Digitalen nutzen. In dieser Session stellen wir zwei innovative Projekte vor, die genau das tun.

 

II E-Book-Märkte international: Deutschland, Indien, Arabien

Einige Mitglieder der E-Book-Kommission haben als Workshop-Leiter internationale Erfahrungen gesammelt und dabei Live-Einblicke in fremde E-Book-Märkte gewonnen. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen und zeigen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und mögliche Learnings im Vergleich zum deutschen Markt auf.

 

 

 
 

Mobile Publishing

N.N.

 
 

Innovationsprozesse

14-15:15h: Speed-CANVAS: Gestalte ein neues Geschäftsmodell in 45 Minuten!

15:30-16:45h Innovativ und agil: Wie Verlage Innovationsprojekte erfolgreich managen können

 
 

eCommerce

N.N.

 
 

Geschäftsprozesse

N.N.

 
  openLab protoTYPE  
     
17:00 bis 17:45 Uhr startBook – Start-ups für die Buchbranche stellen sich vor
Kurzpräsentationen Start-ups und protoTYPE-Projekte
Moderation: Sascha Lobo
 
19:30 Second Berlin Digital Night  Nolas am Weinberg

 

26. März 2014
von 3imsinn
Keine Kommentare

Exklusiv für AKEP Mitglieder: Im Rahmen der Buchtage Berlin auf Startup-Tour gehen!

AKEP in Kollaboration mit kindai:projects, Berlin

DSC_0379

Unsere Tour StartUp & inspirations hat ein Ziel: Sie möchte den Horizont unserer Teilnehmer erweitern. Unbekanntes nicht nur erzählen, sondern sicht- und spürbar machen. Die Aufmerksamkeit für Neues schärfen. Lernen auf Rädern. Die Alltagsroutine hat auf dieser Tour keinen Platz. Freiraum für vernetztes Lernen und vernetztes Kennenlernen dafür umso mehr. Weiterlesen →

20. März 2014
von 3imsinn
Keine Kommentare

SAVE the Date! AKEP Publishers’ Tour ins Leseland Schweden

CAM00037

Vom 7. Bis zum 9. September führt unsere jährliche AKEP Publishers‘ Tour ins „Lese-Land“ Schweden.

Schweden hat mit knapp 9 Millionen Einwohnern zwar eine geringe Bevölkerungsdichte, dafür aber eine verbreitete Lese-Tradition: 55% aller Schweden lesen je Woche mindestens ein Buch. Und Schweden, ist early Adaptor in Bezug auf die Digitalisierung des Alltags:  94% aller Schweden sind Internetnutzer, 65% besitzen ein Smartphone und 31% ein Tablet. Weiterlesen →

18. Februar 2014
von Steffen Meier
Keine Kommentare

abonnieren: E-Book ebookcamp Lange Nacht des E-Books München

1. #ebookCamp München und Lange Nacht des E-Books – Links + Fotos

#ebookcamp

Die Lange Nacht des E-Books und das 1. #ebookCamp in München sind vorbei – hier einige Links, Fotogalerien und Berichterstattung zum Nachlesen:

1. #ebookCamp München #ebcmuc 15.2.2014 – Bildergalerie Storify + Links
Nach dem großen Erfolg des #ebookcamp in Hamburg wurde es Zeit, dieses Austauschformat einmal in den Süden zu bringen – konkret nach München, organisiert vom AKEP und dem Landesverband Bayern des Börsenvereins…
http://meier-meint.de/2014/02/18/1-ebookcamp-muenchen-ebcmuc-15-2-2014-bildergalerie-storify-links/

Das Storify als Sammlung von Tweets und Links zur Veranstaltung und den einzelnen Sessions:
www.storify.com/steffenmeier/1ebookcamp

Simone Dalbert, Podcasterin von Papiergeflüster, fing einige O-Töne und Kommentare zum 1. #ebookcamp München ein:
http://www.papiergefluester.com/podcast-ebookcamp-muenchen-2013-all-in-one/

Andreas Gyo hat noch eine lustige Bildergalerie hier zusammengestellt:
http://agyo.de/2014/das-ebookcamp-muenchen-in-bildern/

Fest steht: es wird nach dem großen Premierenerfolg ein #ebookCamp 2015 in München geben!

17. Dezember 2013
von Steffen Meier
2 Kommentare

abonnieren: Hummingbird SEO SERP

Suchmaschinen-Trends 2014 kurz und knapp für Verlage

Suchmaschinen-Trends 2014 kurz und knapp für Verlage (via www.meier-meint.de)

Ganz langsam setzt sich die Erkenntnis in Verlagen durch: wenn sich der Handel und auch unsere Produkte immer mehr digitalisieren, dann wird auch der Vorgang des Suchens, vor allem aber Finden online passieren. Provokant ausgedrückt: was Online nicht…

Weiterlesen →